Ayurveda-Yoga

Ayurveda-Yoga: Yoga im völligen Einklang mit sich selbst

Zeit- und Leistungsdruck sind allgegenwärtig. Viele Rhythmen des Lebens sind derart beschleunigt, dass der ursprüngliche fühlende Einklang mit uns selbst oft unbemerkt verloren gegangen ist. Unzufriedenheit, Gereiztheit, Energiemangel bis hin zu leichteren oder sogar schweren körperlichen und geistigen Erkrankungen können die Folge sein.

Die beiden alten Indischen Lehren des Yoga und des Ayurveda sorgen dafür langfristig gesund und im inneren Gleichgewicht zu bleiben. Sie ergänzen sich beim Ayurveda-Yoga ideal. Bestehenden Symptomen können auf natürliche Weise gelindert, Heilungsprozesse unterstützt, Erkrankungen vorgebeugt, verborgene Energien und Selbstvertrauen geweckt werden.

Ayurveda-Yoga bedeutet, dass die Yogaübungen, Atemübungen und Entspannungsübungen von uns so kombiniert werden, dass sie die Bioenergien des Menschen (Doshas: Vata, Kapha, Pitta) harmonisieren. Individuell verschiedenen Eigenschaften jedes Menschen werden analysiert und berücksichtigt, um so ganz persönliche Schwächen und Stärken auszugleichen und leicht zu innerer Balance zu finden. Bei Störungen/Dominanz eines Doshas werden die Schwerpunkte unserer Ayurveda-Yoga-Grundübungsreihe ergänzt durch Übungen zum Ausgleich des Doshas, das nicht im Gleichgewicht weilt.



Bei allen unseren Reisen mit Schwerpunkt Ayurveda-Yoga:
  • Bestimmen wir Ihren individuellen Konstitutionstyp und erläutern Ihnen die Grundzüge des Yoga und Ayurveda.
  • Sie erlernen unsere Ayurveda-Yoga-Grundübungsreihe zur allgemeinen Harmonisierung der Doshas so, dass Sie sie zu Hause fortführen können.
  • Zusätzlich gestalten wir Ihnen Ihr individuelles Ayurveda-Yoga-Zusatzprogramm für Ihren Konstitutionstyp.
  • Ergänzt wird der Ayurveda-Yogaunterricht mit Atemübungen und Tiefenentspannungsübungen abgestimmt auf Ihre Doshakonstitution sowie allgemeinen Hinweisen zu entsprechender Ernährung sowie Verhaltenstipps.
  • Ayurvedaganzkörpermassagen mit auf Ihren Typ abgestimmten Ölen.

"Yoga lehrt uns zu heilen, was nicht erduldet werden muss, und zu erdulden was nicht geheilt werden kann" (B.K.S. Iyenagar)