Über uns

shakti wellness

"Wir sind GROSS genug für Ihre Wünsche und KLEIN genug für sehr persönlichen Service"

Was gibt es schöneres als sein Hobby zum Beruf zu machen und anderen Freude zu schenken. Meine konstant steigende Begeisterung zu Yoga und Ayurveda nahmen nach 17 Jahren der Selbst-Praxis Gestalt an. Nach mehreren Aus- und Fortbildungen im Bereich Yoga und Ayurveda wurde 2007 "shakti wellness" ins Leben gerufen. Meine Erfahrungen aus BWL-Studium mit Schwerpunkt Touristik und mehrjähriger Tätigkeit bei einem großen deutschen Reiseveranstalter bilden das Fundament für die aus meiner Sicht schönste Reiseform: Urlaub und Yoga, was für sich tun und ganz Ich sein, Bewegung und Entspannung, Wohlfühlen an landschaftlich schönsten Plätzen, Kultur und sich verwöhnen lassen.

Vor jeder Reise bitte ich jeden (freiwillig) einen zweiseitigen Fragebogen auszufüllen, damit wir das Programm entsprechend der Reiseschwerpunkte ganz individuell abgestimmt auf die Teilnehmerinnen gestalten können. Frei nach Goethe "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein"

Schematischen Yogaunterricht oder Reiseabläufe werden Sie bei uns nicht finden.

Bei jeder Reise bieten wir unseren Gästen auch gerne an außerhalb des inkludierten Programms mit Schwerpunktthemen eine nach Ihren Wünschen und nur auf Sie abgestimmte Yoga-Übungsfolge/Ayurvedatipps für Sie zum Mitnehmen nach Hause gegen geringes Zusatzentgelt zu entwickeln. Falls Sie z.B. die Ayurveda-Yoga-Woche mitmachen aber zusätzlich Hormon-Yoga nach Dinah Rodrigues erlernen möchten, ist das selbstverständlich möglich.

Alle Reiseziele sind vor Aufnahme in unser Programm von uns getestet worden, um auch bei den Hotels und der Umgebung die Qualität zu gewährleisten, die wir für uns selbst garantieren können.

Ihr Lächeln und die Entspannung in den Gesichtern am Ende jeder Übungsstunde sind immer wieder eine Bestätigung, die glücklich macht und uns Energie schenkt.

Gönnen Sie Ihrem Geist und Körper eine Pause und füllen Sie mit uns Ihre Energiereserven auf. Die schwerste Übung ist die Matte auszurollen…….

Wir freuen uns auf Sie!



Stefanie Lutz

Yoga bereichert seit 20 Jahren mein Leben. Yogalehrerin (BYV), Spezialausbildungen in Hormon-Yoga direkt durch Dinah Rodrigues, Chakrayoga, Ayurveda-Yoga und Ayurveda-Meditation (Ausbildung bei Leela Mata), Ayurverdakochausbildung, Entspannungskursleiterin, Diplomkauffrau FH und Inhaberin der Firma shakti wellness by Lutz Communications GmbH. Bei uns sind Sie für eine Woche unser/e König/in und das nicht nur auf der Yoga-Matte. Ich unterrichte bei alle Reisen selber und es erfüllt mich immer wieder mit großer Freude und Energie am Ende der Yogastunden in die entspannten und glücklichen Gesichter zu blicken. Stefanie Lutz organisiert und begleitet alle Reisen persönlich.
 
 
Dinah Rodrigues

Dinah Rodrigues wurde 1926 in Brasilien geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie studierte Psychologie und Philosophie. Nach vielen Jahren der Praxis und Lehrtätigkeit im Yoga entwickelte Sie eine Form der Hormontherapie. Zuerst entstand die Yoga-Übungsreihe "Hormon-Yoga für die Menopause bzw. bei Kinderwunsch". Später kamen noch Hormon-Yoga für die Andropause" sowie Hormon-Yoga bei Diabetes und Stoffwechselerkrankungen dazu. Auch im hohen Alter kommt Sie jeden Sommer für ca. acht Wochen nach Europa und unerrichtet persönlich mit viel Charisma und Elan an wenigen ausgewählten Orten. Mit Ihrem ungebrochen engagierten und hochaktiven Lebensstil ist Sie selbst die ideale Botschafterin und zugleich bestes Beispiel für die Wirkung ihres Hormon-Yogas und ein deutliches Zeichen dafür, dass Hormon-Yoga für jeden der es regelmäßig übt das Leben angenehmer und bis ins hohe Alter hinein vitaler machen kann.
 
 
Dr. med. Monika Grau

- seit 1989 eigene Praxis als Fachärztin für Allgemeinmedizin, Homöopathie, Akupunktur und bereits seit 1976 intensive Auseinandersetzung mit buddhistischen Themen -

Durch die Mitarbeit in der Entwicklungshilfe (Nepal, Indien, Sri Lanka) und zahlreichen Akupunkturkursen in Asien wurde der Wunsch immer größer, asiatisches Wissen zum Wohl der Patienten im Westen zu integrieren.

Dieser "Spagat" zwischen Schulmedizin und traditioneller Heilkunde hat mein ganzes Berufsleben begleitet und befruchtet. Im Hier und Jetzt sehe ich immer mehr Ansatzpunkte für traditionelle Heilkunde. Seit 2006 haben mich meine Kollegen in Sri Lanka liebevoll in die ayurvedische Lehre eingeführt.

2007 beendete ich die Ausbildung zum Facharzt für Ernährungsmedizin wo inzwischen ayurvedisches Wissen einen bedeutenden Platz eingenommen hat.
Die Prävention chronischer Erkrankungen und die zunehmende Stressbelastung in der modernen Welt erfordern komplementäre Ansatzpunkte um den Patienten als Gesamtheit zu erfassen. Der ganzheitliche Ansatz im Körperlichen ist durch Ayurveda ebenso möglich wie eine Beeinflussung somatoformer-psychologischer Belastungen.
Die bildhafte Theorie der alten Heilkunden kann als Ergänzung in einer modernen technisierten Welt den Patienten an einer anderen Seite berühren und dadurch Ressourcen zur Heilung aufdecken.
Ein Dialog zwischen Ost und West ist in einer globalisierten Welt nicht nur nötig, sondern birgt auch große Chancen für eine gemeinsame Entwicklung.
 
 
Jean Claude Nelson

Jean-Claude Nelson, hat an der Musikhochschule München, klassisches Ballett und modernen Tanz studiert. Nach Abschluss seines Staatsdiploms wurde er vom Bayerischen Staatsballett engagiert.In seiner Karriere als Tänzer arbeitete er an verschiedenen renommierten Theatern in England, Monaco und Frankreich.
Aufgrund einer schweren Knieverletzung war er gezwungen seine Tanzkarriere frühzeitig abzubrechen. Er entschied sich für eine Weiterbildung zum Pilateslehrer. Pilates war eine Methode, die er schon in frühen Jahren in New York kennen gelernt hatte.
Nach einem zweijährigen Studium in Den Haag und Paris, erhielt er die "Authentic Pilates Certification New York" unter der Leitung von Romana Krysanowska. Seitdem unterrichtet er als freier Pilatestrainer in München, Lyon und Monte-Carlo.
www.bluebirdpilates.com
 
 
Isabel Rojo Wiese

Basierend auf mehrjährigen Ausbildungen betreibt sie seit 1990 fortwährende Yoga- und Ayurveda- Studien. Integriert Meditation und Marma- Yoga, ein psychosomatisches Gesundheitstraining in ihre Praxis. Unterrichtet Yoga und Pilates in Schulen, Betrieben, Hebammenpraxen, Fortbildungen für Yogalehrer. Gestaltet Seminare und Reisen, um ein Ambiente entstehen zu lassen, in dem sich in Ihnen Freude, Intensität und Stimmigkeit entfalten. Sie betreibt Vipassana Meditation und hält es ganz mit dem großen Freigeist Krishnamurti: Das Hinschauen ist Dein Guru! www.yoga-wiese.de www.tanzsaal.net
 
 
Volker Mehl

ist als Entspannungstrainer und als Ayurvedaberater mit den Schwerpunkten Ernährung, Kräuterheilkunde, Prävention und Kuranwendungen aktiv. Seine Kochtechniken verfeinert er in verschiedenen Küchenpraktika, z.B. bei drei Sterne Koch Harald Wohlfahrt. Inspiration liefern: "Chutney, Linsen und Co" seine Kochsendung und „Ayurveda to go“, seine Seite im Yoga Journal Deutschland! www.alltagsoase.de ,www.koch-dich-gluecklich.de.
 
 
Nina Alguilar

Hat ihr Diplom der Natur-Medizin und Ayurdevatherapie an der Ayurvedauniversität in Trivandrum-Kerala in Indien absolviert. Sie besitzt ebenfalls eine Ausbildung in Akupunktur und Digitopunktur, ist Lehrerin für Sophrologie und traditionelle chinesische Medizin (TCM) und Mitglied der Hochschule für Traditionelle Chinesische Medizin (Escuela Superior de Medicina Tradicional China). Sie ist Expertin in ayurvedischer Diagnostik, vorbeugenden Therapien, Rehabilitation und Spezialistin für Fibromyalgie und chronische Erkrankungen. Sie arbeitet in der Klinik San Sebastian in Conil.